Neuzugang - Bücher in meiner Muttersprache


Hallo Bloggerwelt,

in letzter Zeit sind bei mir sehr viele Bücher eingezogen. Fast jeden Tag klingelte der Postbote und ich lächelte jedes Mal verlegen, weil der arme Kerl mir schon Leid tat. Mein Freund meinte sogar, er soll die Päckchen einfach auf den Balkon werfen.

Erst wollte ich euch meine Neuzugänge ganz normal und gewöhnlich pro Monat zeigen, aber einmal vergessen und schon waren es über 30 Bücher?!... Nun, das wäre sonst zu lang geworden und ich denke auch uninteressant für viele. ´Vor zwei Tagen, klingelte wieder mal der Postbote und drückte mir zwei Pakete in die Hände, mit Büchern die in meiner Muttersprache sind, also Russisch.

Es sind 11 Bücher und nein, es handelt sich nicht nur um russische Autoren. Manche Bücher die ich bestellt habe, gibt es auf Deutsch noch gar nicht und die waren so viel günstiger als die deutschen Ausgaben und alle in Hardcover.

Also dachte ich mir, ich zeige euch meine neuen Schätze einfach und versuche den Klappentext für euch zu übersetzen.



Der Schatten des Windes - Carlos Ruiz Safon


Der unvergessliche Roman eines einzigartigen Erzählers – Carlos Ruiz Zafóns WelterfolgAn einem dunstigen Sommermorgen des Jahres 1945 wird der junge Daniel Sempere von seinem Vater an einen geheimnisvollen Ort in Barcelona geführt – den Friedhof der Vergessenen Bücher. Dort entdeckt Daniel den Roman eines verschollenen Autors für sich, er heißt ›Der Schatten des Windes‹, und er wird sein Leben verändern …Carlos Ruiz Zafón eroberte mit seinem Buch die Herzen leidenschaftlicher Leser rund um den Globus. ›Der Schatten des Windes‹ bildet den Auftakt eines einzigartigen, fesselnden und berührenden Werks, er ist der erste seiner vier großen Barcelona-Romane. Auf ›Der Schatten des Windes‹ folgten ›Das Spiel des Engels‹ und ›Der Gefangene des Himmels‹. Der vierte und abschließende Band ist in Arbeit.Quelle: Thalia



Fangirl und Attachments - Rainbow Rowell
 

Fangirl: Kate ist ein Fan von Simon Snow.
Okay, okay, die ganze Welt ist ein Fan von Simon Snow ...
Aber für Kate ein Fan zu sein ist eine lebenswichtige Sache- und sie ist sehr gut darin. Sie und ihre Zwillingsschwester Ren stürzten kopfüber in die Serie von Simon Snow, als sie noch Kinder waren; es war das, was sie den Tod ihrer Mutter zu verkraften half.
Lesen. Rereaden. Unterhaltungen auf Simon Snows Foren, Schreiben von Fanfiction zu seinen Geschichten, Verkleiden im Stil seiner Charaktere für jede Filmpremiere.
Kates Schwester,  ist zum größten Teil dem Fandom überwachsen, aber Kate schafft es nicht diesem Teil ihres Lebens hinter sich zu lassen. Sie will es nicht.
Nun, da sie jetzt in der Collage sind, will Ren nicht Kates Zimmergenossin sein.  Jetzt ist Kate alleine und komplett außerhalb ihrer Komfortzone. Jetzt hat sie eine mürrische Zimmergenossin, die einen charmanten Freund hat, der immer da ist, einen  Professor der Fantasie- Geschichten schreibt und meint, dass Fanfiction - das Ende der zivilisierten Welt ist, einen hübschen Mitschüler, der die ganze Zeit nur über Worte spricht ... Und sie kann nicht aufhören, sich Sorgen um ihren Vater  zu machen- der liebevoll, sanft  und der nie allein geblieben ist.
Kate hat nur eine Frage: wird sie es schaffen?
Vor allem ohne Ren, die nicht mehr ihre Hand hält? Ist sie bereit für ein selbstständiges Leben? Zum Schreiben ihrer eigenen Geschichten?
Will sie denn überhaupt sich weiter bewegen, wenn es bedeutet, Simon Snow hinter sich zu lassen?


Attechments: Beth und Jennifer arbeiten in der Zeitung "Kurier" und wissen, dass der gesamte E-Mail-Verkehr überwacht wird. Aber sie schreiben immer noch den ganzen Tag miteinander, um über Freunde zu lästern und offen über Probleme in ihren Leben zu reden.
Briefe anderer Leute lesen- gehören zu den Lincoln´s Aufgaben, als ein Internet-Sicherheitsangestellter. Als er den Job annahm, stellte er sich vor, dass er die Zeitung vor Hackern schützen würde, aber nicht dass er Mahnungen an die Kollegen schicken wird, wenn diese sich über einen anderen Kollegen bei „Kurier“ lustig machen.

Lincoln muss jede nicht dienstliche Nutzung von E-Mails stoppen, aber er kann der Versuchung nicht widerstehen und folgt der Unterhaltung von Beth und Jennifer. Diese Unterhaltungen ziehen ihn an. Aber als Lincoln erkennt, dass er sich in Beth verliebt hat, ist es schon zu spät um sich vorzustellen. Was soll er ihr denn sagen? "Hallöchen, ich lese deine E-Mails und noch was, ich liebe dich?"



The Coldest Girl in Coldtown - Holly Black



17-jährige Tana wacht am Morgen nach einer Party auf und entdeckt, dass alle ihre Freunde von Vampiren getötet wurden.
Bald muss sie selber weg laufen, um sich zu retten, ihren Ex-Freund, der infiziert ist und sehr bald kein Mensch mehr ist, und den mysteriösen Vampir, auf den seine Verwandten eine Jagd  angekündigt haben.
Dieses seltsame Trio macht sich auf den Weg in die kalte Stadt ...
Kalte Stadt ist gefährlich und anziehend. Dort hört der Lärm des ewigen Balls nicht auf, der im Jahr 2004 begann und bis heute andauert. Bezaubernde und schreckliche Welt! Dorthin zu gelangen ist nicht schwer.
Aber nur einzelnen gelingt es zurück zu kehren.



To all the boys i've loved before - Jenny Han
 

Wenn Liebesbriefe verschickt werden, die geheim bleiben sollten, ist Chaos vorprogrammiert! Eine Liebesgeschichte von Jenny Han – witzig und wunderbar verträumt.
Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät …Quelle: Hanser

Über Liebe und Tod - Max Frei



Über Liebe und Tod, wissen Menschen fast gar nichts. Eine genaue Definition der Liebe gibt es nicht, jeder interpretiert dieses Wort andres. Eine genaue Definition des Todes, gibt es natürlich, aber was bringt uns das, wenn wir trotzdem keine Ahnung haben, was danach passieren wird. Nur die Hypothesen, von dem man ausgehen kann. Oder auch nicht. Daher ist es total sinnlos über die Liebe und den Tod zu reden - wie kann man über etwas reden, von dem man keine Ahnung hat?
Aber reden über etwas anderes als Liebe und Tod, ist doppelt so sinnlos. Denn Liebe und Tod - sind die wichtigsten Sachen, die auf dieser Erde mit einer Person geschehen können.





Der Wolkenkratzerthron - Tom Pollock
 
Als Beth, Schulverweigerin und begnadete Sprayerin, dem grauhäutigen und wilden Filius Viae begegnet, ahnt sie nichts von der dunklen Seite Londons, auf der Fil Kronprinz ist. Mit ihm gemeinsam geht sie auf die Suche nach Verbündeten, um sich gegen Reach, den Kran-König, zur Wehr zu setzen und die Rückkehr der Königin der Straßen Londons, Filius’ Mutter, vorzubereiten.
Ein Buch über Freunde und Monster und darüber, dass man sie nicht immer klar voneinander unterscheiden kann.” (Quelle: Überreuter)



Ozean am Ender der Straße - Neil Gaiman
 
 Es war nur ein Ententeich, ein Stück weit unterhalb des Bauernhofs. Und er war nicht besonders groß. Lettie Hempstock behauptete, er sei ein Ozean, aber ich wusste, das war Quatsch. Sie behauptete, man könne durch ihn in eine andere Welt gelangen. Und was dann geschah, hätte sich eigentlich niemals ereignen dürfen ...Quelle: medimops


Stardust - Neil Gaiman
 

Das kleine Dorf Wall liegt an der Grenze zum magischen Feenreich. Man muss nur durch die Mauer und über die Wiese in Richtung Wäldchen gehen, um diese magische Welt zu erreichen.
Der junge Tristran – unsterblich in die wunderschöne Victoria verliebt - will das Herz seiner Angebetenen erobern. Er verspricht Victoria, einen auf die Erde hinabgestürzten Stern zu ihr zu bringen, wenn sie ihn erhört. Sie willigt ein und Tristran macht sich auf den Weg über die Mauer und die Wiese in das Feenreich. Nichtsahnend, welche Abenteuer ihm dort bevorstehen….Quelle: lovelybooks

 

American gods, Anansi boys - Neil Gaiman 
 
 American Gods: Als Shadow aus dem Gefängnis entlassen wird, ist nichts mehr wie zuvor. Seine Frau wurde getötet, und ein mysteriöser Fremder bietet ihm einen Job an. Er nennt sich Mr. Wednesday und weiß ungewöhnlich viel über Shadow. Er behauptet, ein Sturm ziehe auf, eine gewaltige Schlacht um die Seele Amerikas. Eine Schlacht, in der Shadow eine wichtige Rolle spielen wird ...

Anansi Boys: In der Fortsetzung von Neil Gaimans großem Epos "American Gods" wird die Welt der Mythen und Götter zunächst wieder ins Hier und Jetzt zurückgeholt. Doch dann entpuppt sich Fat Charlies Vater als Spinnengott, und aus dem Nichts taucht ein Bruder auf, der sich so gar nicht brüderlich benimmt. Und schon ist man in einem herrlich unterhaltsamen magischen "Horror-Thriller-Geister-Romantik-Comedy-Familien-Epos" gefangen, mit dem Gaiman seinen Ruf als einzigartiges Genie der Literatur untermauert. Quelle: medimops

 
Coraline - Neil Gaiman
Hinter einer vermauerten Tür entdeckt Coraline einen verborgenen Weg in eine albtraumhafte Parallelwelt: Dort trifft sie ihre "andere Mutter", ein Wesen mit glänzenden Knöpfen anstelle der Augen, das sie freundlich umgarnt und das hungrig auf Coralines Seele blickt. Eine Reise an einen Ort voller skurriler Schrecken und ein Märchen vom Sieg über die Angst. Quelle: medimops



Das Papier in den Büchern unterscheidet sich von den deutschen Büchern. Die Blätter sind weiß und viel dünner. Aber die Covers sehen so toll aus, dass ich die Bücher die ganze Zeit am liebsten anschauen würde.
Außerdem habe ich mir noch 7 weitere Bücher bestellt und bin schon sehr gespannt wie die aussehen werden.. und natürlich ob die interessant sind :)


 

Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    ich finde es immer interessant, wie die Cover in anderen Ländern so aussehen und whin dort der Trend geht! es ist oft so unterschiedlich....ich würde gerne wissen woran das liegt!
    Die russischen Cover sind sehr märchenhaft. Sie gefallen mir teilweise sehr, sehr gut, andere weniger. Ich bin schon gespannt, was du dir als Nächstes bestellen wirst =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      ich finde es auch immer sehr interessant wie es in anderen Ländern aussieht. Aber noch interessanter finde ich dann doch die Übersetzungen. Ich habe schon ewig keine russischen Bücher gelesen und muss sagen, es ist sehr gewöhnungsbedürftig.

      LG

      Löschen
  2. Красивые фотографии! А может еще на русском языке дублировать? Мне было бы интересно :)

    AntwortenLöschen

Jedes Mal wenn du hier kommentierst, wird irgendwo ein Einhorn geboren!