[Rezension] Die Töchter der Elfe: Das Schicksalstanz






Titel: Die Töchter der Elfe: Das Schicksalstanz
Preis: € 14,95 [D]
Format: Hardcover
Seitenanzahl: 282
Autor: Nicole Boyle Rodtnes
Meine Wertung: 5 Blumen
Verlag: Beltz 



Das Schicksal ist unerbittlich und unaufhaltsam ...
Mit ihren magischen Tänzen ziehen die Schwestern Rose, Azalea und Birke alle in den Bann. Die Mädchen wirken wie normale Teenager, aber in Wahrheit sind sie Elfen wie ihre verstorbene Mutter und brauchen die Energie der Menschen, um überleben zu können. Ein Geheimnis, das ihr Vater um jeden Preis zu schützen versucht.
Als der attraktive Malte neu in die Schule kommt, gerät das abgeschottete Leben der Mädchen durcheinander. Birke verliebt sich haltlos in ihn, aber eine Beziehung zwischen ihnen beiden darf nicht sein. Während Malte beginnt, verbotene Fragen zu stellen, weil Birke ihn abweist, wird eine tote Elfe im Wald gefunden – und das Unheil nimmt seinen Lauf ...Quelle: Verlag

Gewinnspiel Auslosung



Hallo meine Lieben!

Heute ist es endlich soweit, jetzt werden die Namen der Gewinner bei meinem Gewinnspiel bekannt gegeben.

Ich möchte mich aber erstmal bei allen Teilnehmern herzlich bedanken und für die die nichts gewonnen haben, es folgen noch weitere Gewinnspiele! Ich habe mich sehr gefreut über die netten, lieben Kommentare und die Glückwünsche.

Gewinnspiel, letzte Chance!!!



Hallo zusammen,

heute habt ihr die letzte Chance bei meinem Gewinnspiel mitzumachen! Morgen findet die Auslosung statt!

Es wäre schön wenn einige doch noch mitmachen: Hier geht es zum Post.


Montagsfrage #11



Eine Aktion von Buchfresserchen




Montagsfrage:Magst und liest du Gedichte/Gedichtbände?


Diese Frage muss ich leider mit Nein beantworten. Ich lese keine Gedichtbände, ganz einfach weil ich keine besitze. Gedichte mag ich aber sehr. Meistens sind es russische Klassiker, wenige deutsche aus der Schulzeit.

In einem Monat fliegt meine große Schwester nach Russland und hat mir versprochen einige Gedichtbände und Klassiker mitzubringen. Ich finde, Klassiker sind viel schöner in der Originalsprache. Die Übersetzung kann oft den ganzen Charme nicht wiedergeben, leider!

Wie schaut es bei euch aus?

Neuerscheinungen Juni 2016



Hallo zusammen,

heute möchte ich euch einige von den Neuerscheinungen zeigen die mich persönlich angesprochen haben und auf die ich mich jetzt bereits freue!

Juni:


Klappentext: Nach außen hin ist West Ashby der gut aussehende Football-Held, der die Lawton Highschool zur Meisterschaft führen wird. Innerlich wird er jedoch von Ängsten um seinen krebskranken Dad zerfressen, und er kann mit niemandem darüber sprechen, da niemand davon erfahren soll. Als West eines Abends aber nicht mehr weiterweiß, vertraut er sich bei einer Party dem Mädchen an, das ihn bestimmt nicht verraten wird: Maggie, die seit einem schrecklichen Ereignis in ihrer Familie nicht mehr spricht. Umso mehr überrascht es West, als sie ihm plötzlich doch antwortet und dass er fortan an nichts anderes mehr denken kann, als an ihre sanfte Stimme und ihre weichen Lippen.









Klappentext: Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Doch die wird eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für reichlich Wirbel sorgt - und plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz allerdings schon ganz andere Pläne zu haben -









Klappentext: Nach einem verheerenden Krieg hat sich das Leben aller verändert: Die Mädchen der Verlierer sind auf ewig dazu verdammt, die Söhne der Gewinner zu heiraten. Nur eine kann für Gerechtigkeit sorgen: Ivy Westfall. Doch dazu muss sie Bishop Lattimer töten, Sohn des Präsidenten – und ihr Bräutigam … Bishop ist jedoch nicht wie gedacht, sondern der einzige Mensch, dem sie wirklich vertrauen kann. Prompt verliebt sich Ivy und steht vor einer folgenschweren Entscheidung.




Und auf welche Neuerscheinungen in Juni freut ihr euch?

Montagsfrage #10



Eine Aktion von Buchfresserchen




Montagsfrage: Machen Lesespuren im Buch (Annotationen, Unterstreichungen, Besitzvermerke) ein Buch für Dich wertvoller oder mindern sie den Wert?


Bei dieser Frage musste ich gar nicht lange überlegen, es ist ein klares JA. Meine eigenen Bücher, sogar die Taschenbücher sehen alle wie neu aus. Ich finde es hat keinen Grund, warum man in einem Buch etwas markieren oder schreiben sollte. Wenn man etwas vermerken möchte z.B. ein Zitat, gibt es dafür einen Post-it oder mittlerweile sogar extra Tagebücher wo man die Zitate oder Notizen aus einem gelesenen Buch raus schreiben kann.

Ich leihe meine Bücher nicht mal gerne aus, wenn ich mir nicht sicher bin ob die pfleglich behandelt werden. Manchmal wenn ich mein Bücherregal putze, nehme ich das ein oder andere Buch in die Hand und schau mir die Seiten oder die Kapitelanfänge an. Da möchte ich dann keine Markierungen finden.

Es gilt auch für gebrauchte Bücher.


Wie schaut es bei euch aus?

[Rezension] Changers- Drew






Titel: Changers-Drew
Preis: € 16,99 [D]
Format: Hardcover
Seitenanzahl: 352
Autor: T Cooper & Allison Glock
Meine Wertung: 5 Blumen
Verlag: Kosmos 






Am ersten Highschooltag erwacht der 14-jährige Ethan plötzlich als junges blondes Mädchen. Seine Eltern erklären ihm, dass er ein „Changer“ ist. Wie sein Vater gehört er einer Gruppe von Menschen an, die sich während ihrer Schulzeit viermal in eine andere Person – Junge oder Mädchen – verwandeln, bevor sie eine feste Identität wählen. Seine erste Identität als „Drew“ ist für Ethan nicht leicht: Sie muss sich mit den Regeln der Changers vertraut machen, verliebt sich und muss für diese Liebe kämpfen. Was werden die Gegner der Changers unternehmen? Und ist die Organisation, die sie unterstützt, wirklich so gut? Die wichtigste Frage aber lautet: Wer wird „Drew“ am Ende sein?
Cover: Wenn man genau hinschaut, erkennt man 4 verschiedene Gestalten. Es ist relativ schlicht und hat keine grellen Farben. Das Cover finde ich ziemlich gut.


Inhalt:  Was mich zur Anfang, bevor ich dieses Buch gelesen habe, hat mich die Idee fasziniert. Ich finde es unglaublich interessant, dass ein Mensch seine Identität 4 Mal verändert und zum Schluss entscheiden muss wer es sein will. Auch wenn es das erste Buch der Reihe ist, finde ich es sehr gelungen und die Idee gut umgesetzt.
Es werden außerdem auch noch die Probleme jedes Jugendlichen auf diesem Planeten geschildert. Drew, früher Ethan, ein Junge muss sich jetzt mit Mädchenproblemen kämpfen. Erste Periode, Jungs, beste Freundin und Mobbing. Jetzt wird sein/ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt und um 360° gedreht.

Was ich gleich bemerkt habe, schon nach den ersten Seiten, ist der flüssige und leicht verständliche Schreibstil. Außerdem ist die Schrift ziemlich groß, sodass es das Lesen um einiges erleichtert.
Gut fand ich auch, dass es ein Prolog gab in dem steht wie Ethan sich eine Nacht bevor er Drew wird fühlt und was er denkt. In den ersten Kapiteln merkt man auch schnell, dass seine früheren Prioritäten im Leben auch nicht mehr dieselben sind, seit dem er Drew ist.

Das Buch überzeugt und begeistert mit ganz vielen, neuen Ideen und mit der wunderbar gelungenen Umsetzung. Während dem Lesen war mir nie langweilig.

Was Besonderes war die Liebesgeschichte in diesem Buch. Es war etwas verwirrend zu Anfang da Drew ein Junge war und nun ein Mädchen welches sich in einen Jungen verliebt, der auch nicht einfach ist. Die Gefühle in jeder Situation waren wirklich wunderbar beschrieben und man konnte unschwer erkennen wie die emotionale Ebene sich verändert.


Es geht mehr darum wie sich Drew in ihren neuen Körper mit einem neuen Geschlecht fühlt und wie sie sich daran gewöhnt ein Mädchen zu sein. Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung und hoffe dass die Spannung nur noch steigt.

Ich habe mich sehr über dieses Buch gefreut. Ein gelungener Auftakt und eine super spannende Handlung. Es ist eine absolute Empfehlung!


an das Kosmos Verlag für das tolle Rezensionexemplar



[Rezension] Liebe mit zwei Unbekannten






Titel: Liebe mit zwei Unbekannten
Preis: € 20,00 [D]
Format: Hardcover
Seitenanzahl: 240
Autor: Antoine Laurain
Meine Wertung: 5 Blumen
Verlag: Hoffmann und Campe 








Laure und Laurent sind sich nie begegnet. Beide leben in Paris. Eines Morgens findet Laurent eine elegante Damenhandtasche - augenscheinlich gestohlen und achtlos weggeworfen. Die Tasche verrät ihm zwar nicht den Namen der Besitzerin, doch ihr Inhalt gibt einiges über sie preis: Fotos, ein altmodischer Spiegel, ein Roman mit Widmung des Autors und ein rotes Notizbuch, in dem die Unbekannte ihre geheimsten Gedanken und Träume festgehalten hat. Laurent ist fasziniert von dieser Frau, immer mehr verliebt er sich in ihre Gedanken. Also beschließt er, sich auf die Suche nach ihr zu machen. Aber wie soll er sie finden? (Quelle: Verlag)



Cover: Das Cover finde ich wirklich schön. Es ist nicht langweilig auch wenn es zum größten Teil nur zweifarbig ist. Die Handtasche in der Mitte, wird von beiden Personen gehalten, es passt somit wunderbar zu der Geschichte.


Inhalt: Auf dieses tolle Buch habe ich mich schon lange gefreut und von der ersten Seite an, habe ich es geliebt. In den 230 Seiten versteckt sich eine wahre Liebesgeschichte, Romantik und romantische, herzergreifende Abendteuer. Die Geschichte spielt in Frankreich und ganz zufällig bin ich verrückt nach Paris.
Alles in diesem Buch ist durchdacht. Die Charaktere die Schauplätze und der wunderbare, angenehme Schreibstil des Autors fesselt und fasziniert. Beim Lesen habe ich die ganze Zeit über mitgefiebert denn die Protagonisten passen perfekt zu einander. Laure und Laurent sind unheimlich charmant und liebevoll.
Die Spannung hat bis zum Schluss nicht nachgelassen und die Atmosphäre im Buch war emotional geladen. Der inhaltliche Zustand des Buches ist etwas verträumt und dies macht dieses Buch noch authentischer und symphytischer.
Die Geschichte ist zum größten Teil aus Laurents Sicht geschrieben aber die kurzen Einblicke in Laures Notizbuch fand ich fabelhaft gut. Ihre Listen zum Beispiel sind etwas Besonderes und ziehen somit noch mehr in die Bann.

Es ist wirklich eine interessante Geschichte. Zwei Menschen die sich noch nie gesehen haben und es führt trotzdem zur Liebe. Die verlorene Tasche spielt in diesem Szenario nicht die letzte Rolle.


Was diese Geschichte noch romantischer wirken lässt, ist die Vorstellung von der Macht die ein Mensch dem man noch nie begegnet ist, dein Leben verändern oder beeinflussen kann. Diese etwas magische Hoffnung auf ein Wiedersehen, obwohl du die Person zum ersten Mal sehen wirst. Nach dieser Geschichte behält man eine kleine aber sehr helle Hoffnung, dass es Schicksal gibt und dass jeder von uns einen besonderen auch wenn noch unbekannten Menschen treffen wird.


 Eine hinreißende, romantische und charmante Geschichte von zwei Menschen die zueinander finden. Es ist eine magische Liebesgeschichte, die ein Lächeln auf den Lippen des Lesers zaubert und ein tolles Gefühl hinterlässt.

an das Atlantik Verlag für das wunderbare Rezensionexemplar


[Rezension] Man sieht nur mit dem Herzen gut


Man sieht nur mit dem Herzen gut | von Chris Campe | Verlag: Prestel | Hardcover | 64 Seiten | 14,99 € hier kaufen
Dieses wunderschöne Buch wurde mir zur Rezension von Prestel Verlag zugeschickt. Auf den 64 Seiten findet man schöne Freundschaftssprüche, Lettering und auch einige kleine Zeichnungen/Muster.


Es sind die besten Sprüche über Freundschaft aus bekannten Liedern und Büchern. Aber nicht nur die Worte sind herrlich auch die bildliche Umsetzung ist wunderbar.

Es ist ein tolles Geschick für einen Freund oder einfach als eine schöne Dekoration für das Bücherregal.
Allerdings hätte ich mir mehr Seiten mit Zitaten gewünscht.

Ein Buch welches inspiriert und dazu anregt, die besten Freunde zu beschenken. Da einige Seiten sich heraustrennen lassen, kann man ganz praktische diese als Karten verschenken oder eigene Regale dekorieren. Es ist eine wahre Empfehlung.

nochmal an das Prestel Verlag für dieses hervorragende Rezensionexemplar



Liebster Blog Award

Das ist bereits meine zweite Nominierung und ich freue mich jedes Mal darüber, dass jemand an mich gedacht hat :) Diesmal war es die liebe Janine von Meine Welt der Bücher.
Dafür nochmal vielen, lieben Dank !!!

Ich will nicht lange um den heißen Brei reden und sofort mit den Regeln starten:

1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
2. Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
3. Füge einesn der Liebster-Blog-Award-Banner in deinen Post ein.
4. Beantworte die dir gestellten Fragen.
5. Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.
6. Nominiere neue Blogs.
7. Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast.


11 Fragen die Janine sich ausgedacht hatte:

Montagsfrage #9


Eine Aktion von Buchfresserchen




Montagsfrage: Seid ihr im Urlaub auch immer auf der Suche nach besonders schönen oder interessanten Buchläden?


Guten Morgen Bloggerwelt. Die Frage kann ich mit Nein beantworten. Nicht weil es mich nicht interessiert, es ist nur so, im Urlaub entspanne ich mich und meistens sind wir sowieso irgendwo wo es nicht viele Läden gibt. Ich habe bis jetzt aber auch keinen Bücherladen in anderen Ländern gesehen, abgesehen von einem Bücherkiosk in Italien. Es war nichts Besonderes aber irgendwie atmosphärisch. Aber wenn ich das nächste Mal verreisen sollte, werde ich Ausschau halten und euch berichten.


Wie schaut es bei euch aus?







Happy Birthday Riri´s Bücher - Gewinnspiel zum 1. Bloggeburtstag



Hallo meine Lieben Bücherfreunde!

Ich kann es kaum glauben, aber heute feiere ich meinen ersten Bloggeburtstag.
In dieser Zeit durfte ich viele von euch kennen lernen und nun ja, eine andere Literaturwelt entdecken. Viele neue Bücher durften bei mir einziehen, viele tolle Verlage und Autoren haben mich dabei unterstützt. Und natürlich ihr!! Ohne euch würde es Riri´s Bücher gar nicht geben, glaubt mir! Jetzt bin ich echt wirklich froh diesen Schritt gewagt zu haben.

Für eure Unterstützung und all die netten Kommentare möchte ich euch danken, deshalb findet auf meinem Blog mein erstes Gewinnspiel statt. 


Was es zu gewinnen gibt:

Ich verlose das " Gegen Glück hat man keine Chancen"
 http://www.fischerverlage.de/media/fs/15/u1_978-3-7373-5326-7.jpg
und

Ein Wunschbuch im Wert von 10 €


Teilnahmebedinungen:


  • Das Gewinnspiel beginnt am 05.06.2016 und endet am 25.06.2016 um 23:59 Uhr
  • Die Auslosung findet am 26.06.2016 auf meinem Blog statt. Die Gewinner werden namentlich im Auslosungspost genannt
  • Der/Die Gewinner/in erhält unter der angegebenen E-Mail Adresse im Gewinnfall eine Nachricht, auf die er innerhalb einer Woche reagieren soll, ansonsten wird neu ausgelost.
  • seid Leser meines Blogs
  • schreibt mir einen Kommentar: Welches Buch ihr euch wünscht?
  • euer Wohnsitz muss in Deutschland sein
  • unter 18 Jahren brauche ich eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberichtigten
  • eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • für den Postweg wird keine Haftung übernommen
 Ich würde mich auch freuen wenn ihr auf eurem Blog über mein Gewinnspiel ein paar Worte sagt. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück! Habt Spaß und imaginären Kuchen für ALLE!