[Rezension] Changers- Drew






Titel: Changers-Drew
Preis: € 16,99 [D]
Format: Hardcover
Seitenanzahl: 352
Autor: T Cooper & Allison Glock
Meine Wertung: 5 Blumen
Verlag: Kosmos 






Am ersten Highschooltag erwacht der 14-jährige Ethan plötzlich als junges blondes Mädchen. Seine Eltern erklären ihm, dass er ein „Changer“ ist. Wie sein Vater gehört er einer Gruppe von Menschen an, die sich während ihrer Schulzeit viermal in eine andere Person – Junge oder Mädchen – verwandeln, bevor sie eine feste Identität wählen. Seine erste Identität als „Drew“ ist für Ethan nicht leicht: Sie muss sich mit den Regeln der Changers vertraut machen, verliebt sich und muss für diese Liebe kämpfen. Was werden die Gegner der Changers unternehmen? Und ist die Organisation, die sie unterstützt, wirklich so gut? Die wichtigste Frage aber lautet: Wer wird „Drew“ am Ende sein?
Cover: Wenn man genau hinschaut, erkennt man 4 verschiedene Gestalten. Es ist relativ schlicht und hat keine grellen Farben. Das Cover finde ich ziemlich gut.


Inhalt:  Was mich zur Anfang, bevor ich dieses Buch gelesen habe, hat mich die Idee fasziniert. Ich finde es unglaublich interessant, dass ein Mensch seine Identität 4 Mal verändert und zum Schluss entscheiden muss wer es sein will. Auch wenn es das erste Buch der Reihe ist, finde ich es sehr gelungen und die Idee gut umgesetzt.
Es werden außerdem auch noch die Probleme jedes Jugendlichen auf diesem Planeten geschildert. Drew, früher Ethan, ein Junge muss sich jetzt mit Mädchenproblemen kämpfen. Erste Periode, Jungs, beste Freundin und Mobbing. Jetzt wird sein/ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt und um 360° gedreht.

Was ich gleich bemerkt habe, schon nach den ersten Seiten, ist der flüssige und leicht verständliche Schreibstil. Außerdem ist die Schrift ziemlich groß, sodass es das Lesen um einiges erleichtert.
Gut fand ich auch, dass es ein Prolog gab in dem steht wie Ethan sich eine Nacht bevor er Drew wird fühlt und was er denkt. In den ersten Kapiteln merkt man auch schnell, dass seine früheren Prioritäten im Leben auch nicht mehr dieselben sind, seit dem er Drew ist.

Das Buch überzeugt und begeistert mit ganz vielen, neuen Ideen und mit der wunderbar gelungenen Umsetzung. Während dem Lesen war mir nie langweilig.

Was Besonderes war die Liebesgeschichte in diesem Buch. Es war etwas verwirrend zu Anfang da Drew ein Junge war und nun ein Mädchen welches sich in einen Jungen verliebt, der auch nicht einfach ist. Die Gefühle in jeder Situation waren wirklich wunderbar beschrieben und man konnte unschwer erkennen wie die emotionale Ebene sich verändert.


Es geht mehr darum wie sich Drew in ihren neuen Körper mit einem neuen Geschlecht fühlt und wie sie sich daran gewöhnt ein Mädchen zu sein. Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung und hoffe dass die Spannung nur noch steigt.

Ich habe mich sehr über dieses Buch gefreut. Ein gelungener Auftakt und eine super spannende Handlung. Es ist eine absolute Empfehlung!


an das Kosmos Verlag für das tolle Rezensionexemplar



Kommentare:

  1. Huhu Riri,

    das Buch ist diese Woche mit dem zweiten Band bei mir eingezogen und nach deiner tollen Rezension habe ich noch mehr Lust darauf das Buch zu lesen :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Jenny,

      das freut mich dass es dir gefallen hat. Ich habe heute den zweiten Band bestellt und bin schon ganz aufgeregt wie es weitergeht.

      Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen und hoffe es gefällt dir genau so gut wie mir.

      LG

      Löschen

Jedes Mal wenn du hier kommentierst, wird irgendwo ein Einhorn geboren!