Cover Monday #2 [Archie Greene ]








Hallo, es ist wieder Montag und heißt für mich und auch andere Blogger, Cover Monday. Ich muss sagen ich musste gar nicht lange überlegen. Als ich dieses Buch in den Händen hielt dachte ich gleich " Das ist doch ein schönes Cover".

Also geht es heute um folgendes Buch:




Frankfurter Buchmesse 2015


Hallo liebe Bücherfreunde!

heute möchte ich euch, ganz kurz über meinen Besuch der Frankfurter Buchmesse berichten. Leider konnte ich es nicht früher machen, da ich derzeit sehr viel für meine baldigen Prüfungen lernen muss.

Also fange ich doch mal an. Ich war das erste Mal bei einer Buchmesse dabei und als Blogger sowieso und ich muss ehrlich zugeben, ich war etwas enttäuscht. Die größte Enttäuschung war die überraschende Tatsache, dass die Bücher nur am Sonntag verkauft werden, ich war übrigens am Samstag da. Es war richtig blöd, da ich mich so sehr darauf gefreut habe ein paar neue Bücher zu kaufen.

[Gemeinsamlesen #135]






https://4.bp.blogspot.com/--h-H7q60mdU/VYghar9s3DI/AAAAAAAABL4/HAFp2bTkj58/s320/PicsArt_1434984592351.jpg
 
 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
 
Ich lese gerade das Buch "Das Jahr in dem ich dich traf" von Cecelia Ahern und bin auf Seite 65.
 
 
Das Jahr, in dem ich dich traf - Ahern, CeceliaJasmine liebt ihre Schwester und ihre Arbeit. Als sie für ein ganzes Jahr freigestellt wird, weiß sie überhaupt nicht mehr, was sie tun soll - und wer sie eigentlich ist.

Matt braucht seine Familie und den Alkohol. Ohne sie steht er vor dem Abgrund.

Jasmine und Matt sind Nachbarn, doch sie haben noch nie miteinander gesprochen. Da Jasmine so viel freie Zeit zu Hause hat, beginnt sie, Matt zu beobachten. Sie macht sich ihre Gedanken über ihn und fängt in ihrem Kopf Gespräche mit ihm an. Nur in echt will sie mit diesem Kerl nichts zu tun haben - dafür hat sie ihre eigenen, guten Gründe.

Doch dann beginnt ein Jahr voll heller Mondnächte, langer Gartentage und berührender Überraschungen - ein Jahr, das alles verändert.
 
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
"Ihre Suspendierung hat mich überraschenerweise längst nicht so froh gemacht, wie ich es mir vorgestellt habe, aber dann komme ich zu dem Schluss, dass es womöglich gut für Sie ist."
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
 
Es ist im Moment noch ziemlich deprissiv, wie ich finde. Die Jasmine (Protagonistin), ist Workoholicerin und wurde freigestellt. Jetzt findet sie alles ziemlich langweilig und nervend. Mir fehlt ein bisschen Action.
 
4. Wenn man eine Buchreihe liest, wird am Anfang der Bücher ja häufig ausführlich auf die Vorgänger verwiesen. Findest du das eher störend, oder gefällt dir diese Erinnerungsstütze? (Frage von Jana)
 
Ich finde es eher hilfreich, weil oft wenn die Fortsetzung erscheint sind bereits ein paar Monate vergangen und die die viel lesen werden mich jetzt verstehen, manchmal hat man in der Zeit schon so viel Bücher gelesen, dass man sich nicht mehr an alle Details erinnert.
 



Cover Monday #1 [The strange and beautiful sorrows of ava lavender]


Hallo liebe Bücherfreunde,


heute möchte ich euch dieses wunderschöne Cover präsentieren.


Ich habe dieses Buch noch nicht gelesen, da ich darauf warte bis es in Deutsch erscheint, bis jetzt noch vergeblich aber ich gebe nicht auf.






Kurze Beschreibung:


Magical realism, lyrical prose, and the pain and passion of human love haunt this hypnotic generational saga.
Foolish love appears to be the Roux family birthright, an ominous forecast for its most recent progeny, Ava Lavender. Ava in all other ways a normal girl is born with the wings of a bird. In a quest to understand her peculiar disposition and a growing desire to fit in with her peers, sixteen-year old Ava ventures into the wider world, ill-prepared for what she might discover and naive to the twisted motives of others. Others like the pious Nathaniel Sorrows, who mistakes Ava for an angel and whose obsession with her grows until the night of the summer solstice celebration. That night, the skies open up, rain and feathers fill the air, and Ava's quest and her family's saga build to a devastating crescendo. First-time author Leslye Walton has constructed a layered and unforgettable mythology of what it means to be born with hearts that are tragically, exquisitely human.




Ich habe mich ernsthaft verliebt, nur traue ich mich nicht es in Englisch zu lesen, da ich wirklich alles verstehen möchte. Das Cover ist genauso wunderbar wie das Buch an sich, ziemlich schlicht und doch so atemberaubend, finde ich zumindest.






Wie gefällt es euch? Kennt jemand dieses Buch bereits?






Hier findet ihr mehr Informationen über Cover Monday - hier











[Rezension] Tödliche Gedanken






Titel: Tödliche Gedanken
Preis: € 3,99 [D]
Format: E-Book
Seitenanzahl: 832
Autor: Marcus Johanus
Meine Wertung: 4 Schmetterlinge
Verlag: Ullstein
Leseprobe: Leseprobe







"Ich glaube weder an Gott, noch an das Schicksal - aber heute musste es einfach eine höhere Macht geben, die gegen mich arbeitete."
Patricia Bloch, hochbegabte 18-Jährige in einem brandenburgischen Kaff, will die Provinz endlich hinter sich lassen, als Merkwürdiges geschieht: In einer rätselhaften Vision wird sie vor einem Amoklauf gewarnt. Kurz darauf erlebt sie vor ihrem geistigen Auge einen grauenhaften Mord. Hat Lias etwas damit zu tun – der einzige Mensch, dem sie sich nahe fühlt? Was ist sein Geheimnis? Und ehe sie begreift, was eigentlich geschieht, warnt sie eine innere Stimme erneut: Jemand hat es auf ihr Leben abgesehen.
Hochintelligent, gerissen und in großer Gefahr: Patricia Bloch auf ihrem Weg, ein altes Rätsel zu lösen.


Dieses Buch habe ich als ein Rezensionsexemplar erhalten und durfte mich damit bekannt machen. Ich habe sehr lange gebraucht um es endlich zu beenden, lag allerdings gar nicht am Buch sondern an der Zeit, immer kam irgendwas dazwischen und ich musste meine Lesestunde verschieben. Dieses Buch oder der Inhalt ließ mich nicht los, ich habe ständig überleg wie es weiter geht und was als nächstes passiert.

Wie oben schon erwähnt handelt es um eine 18-Jährige Abiturientin, Patricia Bloch, Patty. Ich finde sie ziemlich interessant, ihre besserwisserische Art ist zwar ab und zu nervig, vor allem wenn sie ununterbrochen alle Menschen analysiert, was im Endeffekt dazu geführt hat, dass ich fast von Anfang an wusste wer der Übeltäter ist. Was ich noch dazu sagen muss, wie ich finde hat dieses Werk nur wenig mit Thriller zutun auch wenn der Autor es in die Richtung versucht, erinnert es mich trotzdem an eine Fantasy Geschichte, zumindest im zweiten Teil des Buches. Der erste Teil, so wie der anfängt, bevor Patty ihre besondere "Gabe" bekommt, erinnert mehr an einen Thriller. Warum ich jetzt von zwei Teilen spreche? Ja, das hat sich halt so ergeben und bei mir im Kopf hat sich das Buch in zwei verschiedene Teile geteilt.
Die anderen Charaktere konnte man leider nicht wirklich kennenlernen, da die Geschichte aus der Ich-Perspektive erzählt wird.

Lias, Patty´s Freund war mir irgendwie ziemlich unsympathisch. Er heulte oft und war voll zickig, das fand ich ehrlich gesagt doof, solche Typen mag doch keiner, oder?

Der Schreibstil gefällt mir auch wenn ganz viele Fachbegriffe vorkamen die ich nicht kenne.
Das Buch hat ein offenes Ende, zum Schluss ist es klar, dass es noch einen zweiten Teil geben wird. Diesen werde ich auf jeden Fall lesen.


Ein spannendes Buch, für mich war das eine schöne Abwechslung zu den ganzen Romanen die ich in letzter Zeit gelesen hab.
"Tödliche Gedanken" bekommt von mir 4 Schmetterlinge, eine musste ich für die meiner Meinung nach verfehlte Genre abziehen und für die vielen Fachbegriffe. Sonst kann ich dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der sich entweder für Fantasy oder Thriller interessiert.





Frankfurter Buchmesse 2015





Hallo liebe Bücherwürmer,

ich glaube mittlerweile weiß schon jeder von euch, dass nächste Woche die Frankfurter Buchmesse stattfindet. Drei Mal dürft ihr raten wer dabei sein darf? Ja, richtig ich bin dabei..:)
Und ich freue mich wirklich sehr drauf weil es erstens meine erste Buchmesse sein wird und zweitens weil meine Blog Akkreditierung akzeptiert wurde, es heißt dass ich darf als Presse (Journalist) auf die Messe.

Die Einzelheiten weiß ich noch nicht und ja ich weiß es ist alles ziemlich kurzfristig aber bei mir passiert im Moment so einiges im Leben und im November habe ich eine Prüfung Teil 1.

Ich wollte euch erstmal nur mitteilen, dass ich auch dabei bin vielleicht seid ihr auch dort und wir sehen uns, ich bin übrigens höchstwahrscheinlich am Samstag da, wenn nicht dann am Sonntag!
Danach schreibe ich einen Post mit ein paar Bildern und hoffentlich interessanten Erlebnissen.

Schreibt mir doch bitte ob ihr dabei seid und wenn ja, wann?