Paper Prince - Das Verlangen





Titel: Paper Prince - Das Verlangen

Preis: € 12,99 [D]
Format: Paperback
Seitenanzahl: 368
Autor: Erin Watt
Meine Wertung: 5 Blumen
Verlag: Piper 
Reihe: 2/3









 Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?
Nach dem Ella verschwunden war, verschwand auch im Hause der Royals etwas wichtiges, nämlich der Zusammenhalt der Brüder. Reed Royal verlor die Unterstützung seiner Brüder, sie machten ihn verantwortlich für Ellas Verschwinden und in der Astor Park hört keiner mehr auf ihn.

Dieser Teil wird uns aus zwei Ich-Perspektiven erzählt. Aus Ellas, so wie im gesamten ersten Teil wie auch Reeds, was ich persönlich sehr gut fand. Man hat jetzt die Möglichkeit seinen Gefühlen und Gedanken zu folgen. Ich war auch sehr überrascht als im zweiten Teil Reed plötzlich nicht mehr der  harte Typ ist sondern so sensible Gefühle für Ella empfindet.
Ich habe eher damit gerechnet, dass er tatsächlich das getan hat was man am Ende des letzten Bandes auch vermutet. Reed zeigt aber seine verletzliche Seite. Er macht sich sorgen um Ella und hofft dass sie bald wieder kommt, auch wenn er Zweifel hat ob es gut für Ella wäre, ob er gut für Ella wäre.

Ella wiederrum ist sehr verletzt und muss jeden Tag an Reed und seinen Verrat denken. Als sie wieder in Royal Palace ist, kämpft Reed um sie und ihre Beziehung. Ella kann aber nicht so schnell wieder verzeihen und will es auch nicht tun, Reed gibt aber trotzdem nicht auf. Was an manchen Stellen echt süß war und lustig war es auch.

In diesem Band lernt man allerdings nicht nur Reed besser kennen, sondern auch die anderen Charaktere sowie einige Nebencharaktere. Gidion ist jetzt nicht mehr nur ein Nebencharakter der ab und zu in der Geschichte erwähnt wird, sondern spielt eine wichtige Rolle in dem Royal-Drama.


Paper Prince hat mir genauso gut wie auch Paper Princess gefallen, ich bekomme nicht genug von den Royals. Außerdem finde ich es echt gut, dass obwohl es ein Erotischer Roman ist, keine extrem detaillierten Beschreibungen aller intimen Szenen gibt. Die Geschichte ist wieder fesselnd und spannend. 
Ich  bin wirklich süchtig geworden. Ich kann nur hoffen, dass die Zeit sehr schnell vergeht und ich mit Teil 3. Paper Palace beginnen kann, denn auch Band zwei endete mit einem riesen Cliffhanger





The Sleeping Prince - Tödlicher Fluch





Titel: The Sleeping Prince - Tödlicher Fluch
Preis: € 17,99 [D]
Format: Hardcover
Seitenanzahl: 368
Autor: Melinda Salisbury
Meine Wertung: 5 Blumen
Verlag: Bloomoon 
Reihe: 2/3


Das Land ist in Aufruhr. Die Königin hat eine alte Legende entfesselt und den gefährlichen Schlafenden Prinzen nach vielen Jahrhunderten wieder zum Leben erweckt. Nun bringt er Krieg und Zerstörung zu den Menschen von Tregellian. Die junge Apothekerstochter Errin versucht verzweifelt, sich in diesen gefährlichen Zeiten über Wasser zu halten. Doch seit ihr Bruder Lief verschwunden ist, muss sie sich alleine um ihre kranke Mutter kümmern. Über die Runden kommt sie nur, weil sie verbotene Kräutertränke braut, die sie heimlich verkauft. 

Als Soldaten sie und ihre Mutter aus ihrem Dorf vertreiben, gibt es nur einen, an den sich Errin wenden kann: den mysteriösen Silas. Ein junger Mann, der tödliche Gifte bei ihr kauft, aber nie verrät, wozu er sie verwendet. Silas verspricht, Errin zu helfen. Doch als ihr vermeintlicher Retter spurlos verschwindet, muss Errin eine Entscheidung treffen, die das Schicksal des Reiches verändern wird ...
Er hatte ein Band aus Leichen hinter sich hergezogen wie einen blutigen Pfad, der beim Wassertor begann, sich durch die Gärten und Korridore wand und bis hierher führte.
 Tödlicher Fluch ist der zweite Band einer Trilogie. Das Cover passt wieder wunderbar, nicht nur zu der Handlung sondern auch zum ersten Teil. Ich bin auch schon gespannt, wie Band 3 aussehen wird.
Ich habe gar nicht lange gewartet und sobald ich das Buch in den Händen hielt, sofort mit Lesen begonnen. Teil 1. endete dabei, dass der Schlafende Prinz erwacht ist und das ist auch der Beginn des zweiten Bandes. Der Schlafende Prinz kommt um Lormere zu erobern und dabei fällt nicht nur das Reich der Lormere sondern auch der neue König Merek.
Ich mochte den ersten Band sehr, den zweiten mag ich aber noch mehr. Obwohl es ziemlich untypisch für den Mittelband ist, fand ich diesen einfach stärker in allen Hinsichten. Das einzige was mich anfangs etwas enttäuschte, war der Wechsel der Hauptcharaktere. Ich finde es immer schwierig.  Umso mehr  freute ich mich, als einige aus dem ersten Band im zweiten auftauchten. Wer es war, verrate ich natürlich nicht.
Nach dem Prolog, landen wir in Tregellian. Dort lernen wir Errin kennen, die sich um ihre schwerkranke Mutter und um sich selbst sorgen muss. Um zu überleben, verkauft Errin verbotene Kräutertränke an einen mysteriösen Mann.  Nach dem die Königin den Schlafenden Prinzen geweckt hat, befindet sich das ganze Land in Gefahr und überall herrscht Panik und Unruhe.  Die einzige Person der sie vertraut, ist der mysteriöse Silas, der ihre Kräutertränke kauft. Aber Errin weiß nicht von dem Mann und weiß nicht mal wie er aussieht.
Wenn man Twylla und Errin miteinander vergleicht, merkt  man sehr schnell, dass Errin viel einfacher und stärker ist. Auch wenn der emotionaler Zustand der beiden Protagonistinnen, sich kaum voneinander unterscheidet. Beide sind unglücklich und fühlen sich einsam.
Der Schreibstil ist in diesem Teil sogar noch einen Ticken besser. Es ist sehr düster und spannend.  Alle Charaktere sind gut überlegt und fantasievoll.
Insgesamt sehe ich eine Steigerung und hoffe, dass im dritten Teil es ebenfalls eine geben wird. 
The Sleeping Prince kann man besten Gewissens als gelungen bezeichnen. Es ist eine tolle Geschichte die mit ihrer düsteren und mitreißenden Handlung sogar stärker als Band 1 ist.
Mir hat alles an diesem Buch gefallen. Es war fesselnd, stimmig und hatte sympathische Charaktere. 

[Blogparade] Ich bin ein Königskind


Wahrscheinlich hat der ein oder andere von euch, bereits erfahren, dass das  Königskinder Verlag, zusammen mit der wunderbaren Kathrin von Kathrineverdeen eine so tolle Aktion ins Leben gerufen haben, dass ich sofort mitmachen musste!
https://2.bp.blogspot.com/-xzCy8sWeczw/WMhI2fp0hPI/AAAAAAAAEs0/7zl0F2yBUMQmfI4z3_2JIdApFhESCAaqQCEw/s1600/Kr%25C3%25B6nchen.png

Es geht dabei darum, dass wir die königlichen Bücher bekannter machen. Tatsächlich ist es mir ein Rätsel warum die bisher eher weniger bekannt waren, denn nicht nur die schönen Cover sind ein absoluter Hingucker, sondern auch die hinreißenden und tiefgründigen Geschichte die in jedem Buch stecken, begeistern ihre Leser.
Den königlichen Büchern bin ich schon längst verfallen. Auch wenn ich im Moment nicht die volle Kollektion besitze, habe ich es auf jeden Fall mal vor.
Der Verlag bringt jedes Mal wirklich fantastische Programme raus und fasziniert uns, Liebhaber der Königskinder, jedes Mal aufs Neue! Hinter den Schutzumschlägen verstecken sich wahre Schätze.



 https://2.bp.blogspot.com/-xzCy8sWeczw/WMhI2fp0hPI/AAAAAAAAEs0/7zl0F2yBUMQmfI4z3_2JIdApFhESCAaqQCEw/s1600/Kr%25C3%25B6nchen.png

Heute freue ich mich und sage mit Stolz:
https://2.bp.blogspot.com/-xzCy8sWeczw/WMhI2fp0hPI/AAAAAAAAEs0/7zl0F2yBUMQmfI4z3_2JIdApFhESCAaqQCEw/s1600/Kr%25C3%25B6nchen.png
ICH BIN EIN KÖNIGSKIND!



Mein persönlicher Favorit aus dem neuen Frühjahrprogramm ist

"Der Himmel über Appleton House"
Bildquelle: Königskinder
Ira und Zac müssen schon wieder umziehen – diesmal von einer Pflegefamilie ins Kinderheim. Es wird der erste Ort, an dem sie glücklich sind. Trotzdem: Ira sehnt sich nach dem Unmöglichen, nach einer richtigen Familie. Mit Mutter und Vater und einer eigenen Haustür. Aber die Geschwister sind nicht mehr klein und sie wollen zusammenbleiben. Keine guten Voraussetzungen. Am Ende finden sie dennoch ein Zuhause: in Martha, in Appleton House und in ihrem Garten. Und wenn der Abschied vom Kinderheim, von den Menschen dort, auch schwerfällt: Sie haben endlich ihr kleines Stück von Himmel gefunden. Für immer.








Ich bin aber auch auf alle anderen Bücher aus diesem Programm gespannt!

https://2.bp.blogspot.com/-xzCy8sWeczw/WMhI2fp0hPI/AAAAAAAAEs0/7zl0F2yBUMQmfI4z3_2JIdApFhESCAaqQCEw/s1600/Kr%25C3%25B6nchen.png

Bist du auch ein Königskind?
Welches ist dein Liebling aus dem Königskinder Verlag?


Paper Princess - Die Versuchung





Titel: Paper Princess - Die Versuchung

Preis: € 12,99 [D]
Format: Paperback
Seitenanzahl: 384
Autor: Erin Watt
Meine Wertung: 5 Blumen
Verlag: Piper 
Reihe: 1/3

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …(Quelle: Verlag)

[Rezension] Liebe ist wie Drachensteigen





Titel: Liebe ist wie Drachensteigen

Preis: € 18,00 [D]
Format: Hardcover
Seitenanzahl: 336
Autor: Ashley Herring Blake
Meine Wertung: 5+ Blumen
Verlag: Magellan 
Reihe: nein






Es geht nur um dich und mich, weißt du noch? Das hast du zu mir gesagt, hier auf diesem Hügel. Hadley und Sam. Ohne Nachnamen. Wir können einfach hier sein. Einfach wir sein.“
Die große Liebe? An so einen Unsinn glaubt Hadley längst nicht mehr. Nicht, seit ihr Vater eine Affäre hatte. Doch dann trifft sie Sam …
Sam kennt sich aus mit Geheimnissen. Er hat selbst einige davon. Als er sich in Hadley verliebt, könnte alles so schön sein. Wenn da nicht die Sache mit der Wahrheit wäre, die manchmal einfach verdammt unschön ist. 
Quelle: Verlag

Ich habe es hier wahrscheinlich schon mehrmals erwähnt, aber ich sag’s nochmal. Ich liebe Magellan Verlag. Irgendwie schaffen die das immer eine tolle Story mit perfekt darauf abgestimmten Gestaltung und Cover rauszubringen und mich immer wieder aufs Neue zu begeistern.
Liebe ist wie Drachensteigen gehört definitiv auch dazu. Ich habe es bereits bei einem Gemeinsam-Lesen-Post angedeutet, dass ich glaube dass es zu meinen Lieblingsbüchern gehören könnte. Jetzt kann ich es nochmal bestätigen.
Ich habe es gelesen und geliebt, schon während dem Lesen. Ich habe mich ins Hadley und Sam verliebt, in ihre schwierige Beziehung zu den Eltern und an die Situation im Buch.
Dieses Buch behandelt ein wirklich schwieriges Thema, ziemlich alltäglich auf den ersten Blick, wenn man nur eine Geschichte beachtet, egal ob Sams oder Hadleys. Doch alles zusammen ist es eine kleine, verlogene aber leider oder auch zum Glück romantische Situation. 
Beide Charaktere waren mir sofort sympathisch. Hadley, mit ihrer manischen Sucht nach immer neuen Knutschpartnern und Sam mit seinen Versuchen seine kleine Schwester Livy vor allem zu beschützen. Man lernt beide Teenager in eigenen Welten kennen, bevor diese sich treffen und erfahren müssen dass ihre Welten schon längst verbunden sind.
Ich war froh, dass es aus Hadleys und Sams Sicht erzählt wurde, sonst hätte ich mich immer gefragt wie sich wohl der andere fühlt. Und so kann man wunderbar das Geschehen aus beiden Perspektiven beobachten.
Es entwickelt sich eine sehr reine und starke Liebe, so rein und stark wie zwei verletzte Teenager überhaupt nur lieben können. Doch wie es immer so ist, wirft das Schicksalden beiden, Steine in den Weg. 
Ich hab die Hauptpersonen und auch die Nebencharaktere sehr gemocht, alle außer Sams Mutter. Ich konnte diese Frau nicht leiden. Wie sie sich Sam und auch Hadley gegenüber benommen hat, war zu viel.
Ich konnte mich dennoch gut in die Geschichte hineinversetzten und mitfühlen. Dieses Buch zu lesen war ein Vergnügen. Der Autorin ist es gelungen, diese verwirrte Geschichte, die sehr banal werden könnte, ehrlich zu erzählen. So dass ich die Entscheidungen der Eltern in beiden Familien bereut und sich darüber geärgert habe, warum man manchmal so hirnlos handelt. Zum Schluss habe ich dann eine Moral für sich entdeckt.

Es geht nur um dich und mich, weißt du noch? Das hast du zu mir gesagt, hier auf diesem Hügel. Hadley und Sam. Ohne Nachnamen. Wir können einfach hier sein. Einfach wir sein.
Vergeben und Hoffnung stehen bei Liebe ist wie Drachensteigen im Mittelpunkt. Man darf nicht urteilen bevor man die ganze Geschichte erfahren hat, am besten aus beiden Sichten. Es gibt jetzt noch ein Buch mehr in meiner Winny- Sammlung und ich kann es von ganzem Herzen an euch alle empfehlen, denn es werden Probleme angesprochen die jede Familie betreffen könnten. 


Vielen Dank an Magellan Verlag!

Gemeinsam Lesen #202




Aktion von Schlunzen-Bücher



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich habe gestern mit "Liebe ist wie Drachensteigen" angefangen und bin auf der Seite 28.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Mom hält hinter fünf oder sechs Schulbussen vor der Woodmont High und sagt etwas."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe so eine Vermutung, dass das Buch mir sehr gut gefallen könnte. Obwohl ich erst am Anfang bin, bin ich jetzt schon voll dabei mich in die Geschichte zu verlieben. Ich kann es gar nicht beschreiben, aber da ist irgendwas. Ich bin ja ein riesen Fan von Magellan Verlag und finde alle ihre Bücher toll.
Mal sehen ob ich am Ende wirklich so begeistert bin.

4. Karneval steht vor der Tür - yay oder nay? Feiern oder lesen? :)

 Lesen! Ich halte nicht viel von Karneval. Ich mein, schön sieht es natürlich aus, aber ich mache nie mit oder nehme daran teil. Interessiert mich irgendwie nicht, da lese ich lieber. Auch wenn ich eigentlich jede freie Minute lernen sollte und die Reporte für die Prüfungen schreiben. (Die rauben mir auch noch den letzten Nerv) 

Geht Ihr feiern oder verbringt Ihr lieber die Zeit beim Lesen?



Porträtfotografie 2- Das Shooting






Titel: Porträtfotografie 2- Das Shooting

Preis: € 39,90 [D]
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 370
Autor: Cora Banek/ Georg Banek
Meine Wertung: 5 Blumen
Verlag: dpunkt 







Früher oder später interessieren sich die meisten Fotografen für das Genre der Porträtfotografie. Eine andere Person vor die Kamera einzuladen und mit ihr stimmige Bildergebnisse zu entwickeln, ist auf ganz besondere Art und Weise reizvoll und herausfordernd zugleich. Wie wichtig eine vertrauensvolle Shooting-Atmosphäre für das Gelingen guter Porträtaufnahmen ist, zeigen Ihnen die erfahrenen Fotografen, Fototrainer und Autoren Cora und Georg Banek in diesem Buch. 


Im diesem zweiten Band rund um das spannende Genre der Menschenfotografie dreht sich alles um das Shooting selbst, um die Vorbereitung, die Durchführung - sowohl im Studio, outdoor als auch on Location - und die Nacharbeit zu Hause am Rechner. Die Autoren geben Ihnen eine Menge hilfreicher Tipps und Anregungen für die Praxis und für Ihre ganz persönliche Weiterentwicklung als Porträtfotograf. Sie veranschaulichen deren Umsetzung anhand einer Vielzahl überzeugender Aufnahmen. Zahlreiche Beispiel-Shootings geben Ihnen das Gefühl, selbst vor Ort dabei zu sein. 

Gemeinsam Lesen #198




Aktion von Schlunzen-Bücher


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe gestern mit "Calendar Gril - verführt" angefangen und bin auf der Seite 63.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Ich fürchtete allmählich, ich würde Wes’ Mund nie zu schmecken bekommen, nie seine vollen Lippen auf meinen spüren, und ich wollte es doch so sehr … Mist!"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Da ich noch nicht wirklich weit bin, kann ich nur sagen dass es mir bis jetzt ganz gut gefällt.  Ich bin jedenfalls gespannt wie es weiter geht.

4. Schaffst du es 3 Monate ohne Buchkauf auszukommen? Wenn nein, warum?

Ich wollte schon mit JA antworten, aber dann habe ich nachgedacht. Und tatsächlich, ich kaufe jeden Monaten Bücher, mindestens eins. Gestern habe ich auch ein Gespräch geführt, es fing so an: " Ich glaube Bücher kaufen, macht dir mehr Spaß als diese zu lesen"
Ich fand es beleidigend, denn so stimmt es nicht! Ich kaufe Bücher sehr gerne, ja! Aber diese Bücher dann zu lesen macht viel mehr Spaß. Und zwar genau dann, wenn ich Lust und Laune dazu hab.
Ich habe leider nicht immer gleich viel Lust zum Lesen, aber es ist immer da. Außerdem ist es wahrscheinlich sinnlos einem Menschen der in seinen 25 Jahren nur 2 Bücher gelesen hat (weil es Schullektüre war) versuchen zu erklären, dass es einfach nicht geht, erst alles zu lesen was da ist und erst dann neue Bücher zu kaufen.
Es ist wie ein Drang, oder Angst dass die Bücher auf einmal nicht mehr zu kaufen sind! Was eher unwahrscheinlich ist, aber trotzdem! Zu wissen dass noch sehr viele tolle Geschichten und Charaktere auf dich warten, ist unbeschreiblich schön und beruhigend. Ich bin zum Beispiel auch nie alleine, meine Bücher warten immer auf mich zu Hause (abgesehen von meinem Freund). 
Vielleicht ist es auch nicht richtig, so viel Geld für Bücher auszugeben. Mir ist jedoch egal. Ich verdiene mein Geld selber und wenn ich ein Buch kaufen will dann und das.


Was sagt Ihr dazu? Kauft Ihr auch ständig neue Bücher?