[Rezension] The Hate U Give - Angie Thomas





Titel: The Hate U Give

Preis: € 17,99 [D]
Format: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 512
Autor: Angie Thomas
Meine Wertung: 5 Blumen
Verlag: cbt 
Reihe: nein







Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...

The Hate u Give, habe ich bevor es bei uns rauskam überall in den englischsprachigen Instagram-Accounts und Blogs gesehen.  Ich habe zwar nie nachgeschaut worum es in diesem Buch geht, aber man ahnt ja schon dass es was echt Tolles sein muss, wenn jeder es lobt. Als es dann in Deutsch erschien, musste ich es natürlich auch lesen. Ich finde immer interessant die großen Hypes zu lesen und eine eigene Meinung darüber zu bilden.  Also hatte ich sehr hohe Erwartungen an dieses Buch. Die Hoffnung, dass dieses Buch etwas mächtig Großes werden könnte war wirklich mini-klein.
Frau Thomas hat mich überrascht. Sie schenkt uns eine Geschichte die berührt, die bewegt und tröstet.
Die Hauptfigur in der Geschichte ist die 16-jährige Starr Carter. Starr war dabei als ein Polizist ihren besten Freund Khalil erschossen hat.  Dieses Ereignis löst eine Kettenreaktion aus und schon bald weiß jeder, dass ein weißer Polizist einen schwarzen Jungen erschossen hat. Dabei bricht die Gesellschaft in zwei Teile. Die erste Hälfte möchte Gerechtigkeit für den unbewaffneten Khalil schaffen und die andere den Polizisten verteidigen, der ja nur seine Arbeit gemacht hat. Und dann gibt es da noch Starr, die nicht nur mit dem ganzen Druck irgendwie fertig werden muss, weil sie die einzige Zeugin ist, sondern auch noch mit ihren Mitschülern an ihrer Privatschule. Keiner weiß dass sie die Zeugin ist.
The Hate U Give, öffnet dir die Augen, zeigt was Rassismus auslösen kann, wie schlimm es sein kann. Angie Thomas verschont dich nicht, du wirst die Realität des Rassismus sehen und erkennen wie ehrlich Angie dabei ist.
Rassismus hat viele Gesichter und ich dachte ich kenne die alle. Ich habe mich natürlich geirrt. Wir Menschen vergessen zu oft über den eigenen Tellerrand zu schauen und Dinge so zu sehen wie diese wirklich sind. Angie Thomas berührt mit ihrer Geschichte die wundeste Stelle der Gesellschaft, sie zeigt wo es weh tut und was die Schmerzen auslöst.
Der Titel beschreibt nicht nur die Stimmung im Buch,  es ist vielmehr ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. Wenn man solche Bücher liest, wird einem erst klar wie viel Vorurteile und Hass in der Menschheit steckt. Keiner denkt dran dass dieser Hass den wir ausstrahlen, uns irgendwas einholt, denn es wird zurück reflektiert.
Das Buch handelt nicht nur von Rassismus, es steckt viel mehr dahinter, eine Liebesgeschichte die Hoffnung gibt und eine wunderbare Familiengeschichte die Trost und Wärme gibt.
Das Buch zeigt uns und vielen jungen Leuten die das Buch noch lesen werden, wie wichtig es ist das zu vertreten was einem wichtig ist, dass man in dem entscheidendsten Momenten nicht kneifen und seine Stimme finden soll.




an die Autorin und an cbt Verlag

Kommentare:

  1. Hey :D

    Von dem Buch hab ich schon so viel gehört und eigentlich nur gutes. Ich hab es mir letztens auch zugelegt. Allerdings auf englisch. Ich bin echt gespannt auf die Geschichte und auch wie es mir wohl gefallen wird. :)
    Ich hab deinen Blog eben entdeckt und bleibe sehr gerne hier, weil er mir wirklich gut gefällt :D Ich würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbei schauen würdest :)

    Alles Liebe
    Maddie
    https://daydreamer4you.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Meddie,

      ich hoffe, dass es dir auch so gut gefällt :)
      Vielen Dank fürs Hierbleiben, ich schaue sehr gerne auch bei dir vorbei ;)

      LG

      Löschen

Jedes Mal wenn du hier kommentierst, wird irgendwo ein Einhorn geboren!