Montagsfrage #12




Eine Aktion von Buchfresserchen




Montagsfrage: Warum bloggt Ihr (über Bücher) und wie seid Ihr dazu gekommen?
Ich finde heutige Frage wirklich wunderbar, obwohl ich glaube die meisten von uns haben diese schon mindestens einmal beantwortet. 

Ich blogge jetzt schon seit fast einundeinhalb Jahren, ausschließlich über Bücher. Man kann also sagen, dass ich ziemlich neu hier bin. In letzter Zeit bin ich seltener online, es liegt einfach daran, dass ich jetzt im dritten Ausbildungsjahr bin und so viel für die Schule und die anstehenden Prüfungen lernen muss, dass ich es nicht immer schaffe hier aktiv zu sein. Aber es ist eine Art Auszeit für mich, mal bei den anderen Blogs zu stöbern und mal selber einen Beitrag zu verfassen. Schließlich soll das Ganze ja Spaß machen und kein Job werden.

Warum ich angefangen hab zu bloggen? Weil ich schon immer Bücher geliebt habe, aber irgendwie unbewusst... also ich habe mich damit nicht wirklich beschäftigt. Ich habe einfach gelesen. Aber seit dem ich einen Bücherblog entdeckt habe, und dann den nächsten und so weiter, war ich fasziniert darüber wie viele Menschen sich dafür interessieren und ich wollte nun auch ein Mini-Teil dieser großen Familie werden. Ich wollte auch dazu beitragen und auch dazu gehören, weil es Spaß macht über Bücher zu schreiben und darüber mit den anderen zu plaudern.


Warum habt Ihr angefangen zu bloggen?



Kommentare:

  1. Hallo :)
    Zum Buchblog bin ich über andere Blogger gekommen. Ich habe mich irgendwann gefragt, warum ich eigentlich nicht längst über Bücher blogge, wo dieses Thema doch bereits einen so großen Raum in meinem Leben einnimmt. Vor wenigen Monaten war es dann bei mir so weit. Hier geht es zu meinem Beitrag.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,

      so ähnlich war es auch bei mir :)

      Löschen
  2. Hey Riri =)

    Der Spaß an diesem "Hobby" ist das Wichtigste! Manchmal habe ich aber das Gefühl, dass dies bei einigen Bloggern nicht mehr der Fall ist und vergessen wird, dass der Blog für die meisten eine zeitintensive Freizeitbeschäftigung ist, wo nicht immer alles nach Plan, Struktur und überarbeitete Dauerkorrektur abläuft, sondern die Freude an der Leidenschaft im Vordergrund steht. Nach meiner Pause, aufgrund meines realen Lebens, sehe ich viele Dinge anders als vorher und mache nur noch was mir auch Spaß macht. Besserwisser, die alles angeblich perfekter machen und können, betrachte ich heute mit einem zwinkernden Auge, während ich mir früher vieles viel zu sehr zu Herzen genommen habe, was mir nicht gut getan hat.

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Katie,

      du sprichst mir aus der Seele. Ich neige auch sehr oft dazu alles zu Herzen zu nehmen und mach mir Sorgen und Gedanken. Keine tolle Eigenschaft von mir. Jetzt versuche ich aber öfters mal auszublenden und einfach Spaß zu haben.

      Löschen
  3. Huhu!
    Danke noch für deinen Kommentar. Wow, dein Header ist wirklich hübsch :)

    Ich blogge mit 'Dufttrunken' auch noch nicht viel länger als du, hab aber davor schon mehr Erfahrungen sammeln können (und ganz ehrlich - am einfachsten Anschluss findet man mit Diätblogs), aber ich fühle mich wohl in der Buchbloggerwelt.

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      bitte bitte :)
      Ich habe leider keine Erfahrung gehabt, hab ich auch jetzt nicht wirklich viel, aber ich fühle mich hier wohl :)

      LG

      Löschen
  4. Ein Mini-Teil einer großen Familie - das klingt schön. Ich denke, ich habe die Frage auch schonmal beantwortet und habe daher meine Antwort kurz gehalten und stattdessen einen Text von mir eingefügt - das war noch etwas persönlicher!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Riri :)

    Bei mir ist das auch immer unterschiedlich. Wenn ich viel Zeit habe, dann blogge ich quasi ununterbrochen, aber manchmal wird es auch etwas stiller, wenn eine wichtige Prüfung in der Uni ansteht ;) Zum Bloggen bin ich so ähnlich wie du gekommen, nur ist es bei mir schon ein Weilchen länger her!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen

Jedes Mal wenn du hier kommentierst, wird irgendwo ein Einhorn geboren!