Montagsfrage #11


Eine Aktion von Buchfresserchen




Montagsfrage: Wenn du einen Krimi/Thriller o. ä. liest, machst du dir selbst Gedanken darüber, wer der Mörder/Täter ist, oder lässt du dich prinzipiell vom Autor überraschen?

Die heutige Frage beantworte ich mit JA, wenn ich mal doch zu einem Krimi greife, dann rätsle ich auch mit.  Leider, oder auch zum Glück, lese ich Krimis und Thriller sehr selten, eigentlich kaum. Aber wenn ich Romane oder so lese, wo es auch einen Unbekannten Täter gibt, denke ich während dem Lesen immer darüber nach wer es jetzt eigentlich sein könnte.

Versucht ihr auch zu erraten wer der Mörder ist?


Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    für mich macht das Miträtseln einen guten Krimi/ Thriller aus! Ich liebe es zu rätseln und dem Ende, also der Auflösung, entgegenfiebern zu können.

    Hier mein Link: http://zeilensehnsucht.blogspot.de/2016/07/challenge-montagsfrage-kw-28.html

    Liebst, Phyllis.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Riri :)

    Für mich gehört das Miträtseln bei einem Krimi oder Thriller auf jeden Fall dazu. Ich fühle mich immer irgendwie betrogen, wenn schon auf den ersten Seiten preisgegeben wird, wer denn der Täter ist xD

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich :D ... ich finde es immer schrecklich.

      Löschen

Jedes Mal wenn du hier kommentierst, wird irgendwo ein Einhorn geboren!