[Montagsfrage] die NICHT schönsten Cover #4







Also mir ist da nichts spontan eingefallen, ich musste deshalb stöbern, weil ich die Frage echt gut fand. Man guckt ja tatsächlich eher nach den schönen Covern und die hässlichen interessieren niemanden, auch wenn die Geschichte vielleicht schön ist.


Folgende konnte ich finden:


Der beste Suizid ist immer noch sich tot zu leben - Candy Bukowski DeviLove - Rebecca Lukasch Die Wanifen-Geisterfeuer - René AnourGewissenlose Gier - Günter von LonskiStill Me - Christopher Reeve




Habt ihr auch ein paar hässliche Buchcover entdeckt?





Kommentare:

  1. Huhu :)

    ganz genau so ging es mir auch ^^ musste erstmal stöbern und es tut mir ein wenig leid für die (vielleicht) ganz guten Geschichten die darin stecken. Von Deinen gezeigten Covern gefällt mir auch keines ^^

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      ja, da vergeht einem echt der Spaß am Lesen, wenn man solche Werke als Buchcover betrachten muss.

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Stimmt ^^

      Liebe Grüße,
      Tanja ♥

      Löschen
  2. Huhu liebe Riri! :)
    Stimmt, ich denke, ich müsste auch erst mal in meinem Regal stöbern, um die wirklich grottigen Cover zu finden. Ich glaube, die verdrängt man ganz gerne aus den Gedanken und behält nur die hübschen in Erinnerung.^^
    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau. Ich bin eh ein Verpackungsopfer und halte immer Ausschau nach dem schönen Cover, erst dann lese ich den Klappentext und treffe eine Entscheidung ob lesen oder nicht.

      Eigentlich schade, denn es könnten ja echt tolle Bücher sein.

      Löschen
    2. So handhabe ich es (leider) auch fast immer. ;) Ich verstehe es aber auch nicht wirklich, warum manche Autoren/Verlage solche Cover produzieren. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die breite Masse die bezaubernd finden würde ... ;P

      Löschen
    3. Da kann ich nur zustimmen!...:)

      Löschen
  3. Hallo Riri

    Ich bin da ganz bei dir, von den gezeigten Covern würde mich jetzt keines ansprechen. Wirklich schade, ich kann da nur mit dem Kopf schütteln. Warum müssen die Autoren und auch die Verlage ihre Chance gesehen zu werden durch solch hässliche Cover vermiesen ? Man muss es nicht verstehen.

    liebe Grüße
    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du vollkommen recht. Ich mein wo gucken die netten MEnschen denn hin?..

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hey Riri,

    irgendwie hässlich finde ich eigentlich nur Nummer 2 und Nummer 4. Anscheinend habe ich da eine hohe Schmerzgrenze. :D

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja also Nummer 1 könnte vielleicht noch durchgehen...:)

      Löschen
  5. Hallo Riri,

    Oh, da hast du eion paar schöne Beispiele raus gepickt. Ich hab mich für ein einziges entschieden, ich hätte vielleicht noch eins oder max. 2 gefunden. Aber das regt mich noch immer auf *gg*

    Wenn ich jetzt sagen müsste welches von deinen Beispielen am hässlichsten sind, hätte ich mich für 3 und 5 entschieden. Ich mag es nicht so Überlagerungen. Das kommt meist total kitschig oder billig rüber. Das ist schade. Und die 3 sieht nach einem Selfbublischer aus. Die habens nämlcih meist gar nicht im Griff mit den Covers. Was ich schade finde denn die meisten kaufen Bücher, oder eben nicht, wegen den Covers. Und da kann dann ein Buch noch so gut sein, es fällt gleich durch. Dabei müssten sie ja alles machen um gesehen und gekauft zu werden. Aber so... klappt das nie!

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sehr schade. Wie ich oben schon erwähnt habe bin ich ein Verpackungsopfer, ich liebe alles was schön ist und glänzt :). Im Ernst, wenn ich Autorin wäre, würde ich definitiv dafür sorgen, dass mein Buch ein schönes und ansprechendes Cover bekommt.

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. *lach* Das ist ja auch oky, ich mag schöne Dinge auch, aber bei Büchern schau ich nicht so sehr auf das Cover, da wären mir schon einige Schätze durch die lappen gegangen.

      Klar ich würde auch gucken das es ein schönes Cover hat. Erstens weil ich wie du schöne Covers mag, schliesslich kann man sie dann auch schön im Regal präsentieren und weil ich weiss wie viele darauf achten und dies ein grosser und wichtiger Punkt ind er Kaufsentscheidung ist.

      Aber wir werden ja nicht gefragt *lach*

      Liebe Grüsse und schönen Abend
      Alexandra

      Löschen
    3. Hach, ja :) Also ich schaue natürlich nicht nur das Cover an, Klappentext ist auch entscheidend. Außerdem lese ich regelmäßig Rezensionen von anderen Bloggern um keine Schätze zu verpassen :).

      Was mir jetzt einfällt, ein Buch-Blind-Date oder wie es auch richtig heißen mag, ist doch ganz cool. Ich müsste sowas echt ausprobieren. :)

      Löschen
    4. Ein Buch-Blinde-Date? Noch nie von gehört und ich denke,d as wär auch gar nichts für mich *lach* Ich verlass mich dan lieber auf mein Bauchgefühl ob das Buch passt oder eben nicht *lach* Wie soll denn das von statten gehen, dieses Date?

      Löschen
  6. Ach, du ich glaub das heißt anders :D aber ich hab keine Ahnung wie :D. Da sind die Bücher so verpackt, dass man nichts sehen kann und auf der Verpackung stehen dann Stichpunkte zum Buch wie z.B. Roman, lustig oder Thriller, Mord... sowas halt :)

    AntwortenLöschen
  7. Was gefällt dir an den Bücher nicht? Ich finde das zweite von rechts ziemlich innovativ - einfach, aber gut :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Evy,

      die Covers sprechen mich nicht an, es muss aber nicht heißen, dass die Bücher an sich schlecht sind.

      Das zweite von rechts ist vielleicht nicht hässlich, aber auf jeden Fall uninteressant wie ich finde. Geschmäcke sind nun mal verschieden :)

      Liebe Grüße

      Löschen

Jedes Mal wenn du hier kommentierst, wird irgendwo ein Einhorn geboren!